Alpin Kajak Team Suisse

Aare "Hasliaare"

Obere Aare

Boden – Innertkirchen Zwischen Boden und Urweid, grosse Veränderungen durch Murgang.
Info: 15.04.2018 Martin Zbinden


Generelle Info zur Aareschlucht:

Die Aareschlucht ist offiziell mit einem Fahrverbot belegt!
Vor einer Befahrung sollte die Schlucht vom Touristensteg aus begutachtet werden. Die Engstellen können jederzeit durch Holz versperrt sein. Ca. 200m nach Schluchteingang verschwindet der ganze Fluss unter einem Felsvorsprung. Orografisch rechtsufrig anhalten und rechtsufrig umtragen. Eine weitere heimtückische Stelle ist der sogenannte „ Holzschopf „ , er befindet sich gleich nach einem, von rechts herabfallenden Wasserfall. Die Unterspülung wird ab ca. 10 m3 Wasserdurchlauf gefährlich.
Im Winter ist bei Tauwetter auf der ganzen Schluchtstrecke mit Eisschlag zu rechnen.
Die Aareschlucht eignet sich nur für geübte Paddler.
Besondere Gefahr droht von den jederzeit auftretenden Pegelschwankungen durch den Kraftwerkbetrieb. Je nach Strombedarf kann der Wasserstand innert Minuten um bis zu 1 Meter ansteigen. Die Schlucht wird schnell unfahrbar. Ideale Wasserstände, ca. 8m3, trifft man an Wochenenden im Herbst und Winter an.
In Schluchtmitte, ca. 100m oberhalb des Wasserfalls, wurde die Aare durch einen Felssturz verändert. ( WW 3-4 er Stelle )
Auf der orografisch linken Bachseite, befindet sich eine ca. 1m breite, 1m hohe, fahrbare Stufe . Hier können jederzeit Holzansammlungen entstehen. Umtragemöglichkeit rechtsufrig.

Info: 21.02.2018 Martin Zbinden



Hast Du neue Infos zu den Gewässer oder möchtest bestehende aktualisieren.
Bitte hier entlang ...