Alpin Kajak Team Suisse

Grosse Entlen

Gfellen - Wehr

Neue Situation durch das Hochwasser vom 22.8.05 Auf der gesamten Flussstrecke grosse Veränderungen.
Fahrt auf Sicht!!
Die Kernstrecke mit den Wasserfällen ist bis und mit Katarakt "Steinlabyrint" holzfrei.
Unterhalb Katarakt zwei grosse Holzverhaue mit mindestens 10 Bäumen, alles umtragbar.

Info: 11.05.09 Gert Spilker
     

Wehr - Mündung

Der Schraubenzieher bei der Eisenbahnbrücke
ist und bleibt sehr gefährlich. Umtragemöglichkeit rechte Uferseite !
Die Strecke vom Wehr bis zur Mündung in die Emme, ist holzfrei.

Vorletzten Frühling wurde im Schraubenzieher ein Boot gefressen worden. Es wurde erst Tage später wieder freigegeben.
Das gleiche könnte auch einem Paddler passieren...?!!?

Info: 13.04.10 Erich Schumacher
 

Allgemeine Infos

Die Entlen gehört zu den happigeren alpinen Sturzbächen. (WW 3-5,  6 und XX) Eine Befahrung der ganzen Strecke (8,5 km) sollte gut geplant durchgeführt werden. Fahrtabbrüche sind möglich aber mit grossen Anstrengungen verbunden. Ich rate den Paddler die nicht WW-5 sattelfest sind von einer Befahrung ab. Bei guten Wasserständen (ab ca. 5 k/s) sind die ersten 4,5 km extrem schnell und das in einem stark verblockten und verwinkelten Bachbett wo ständig mit neuem Fall- und Schwemmholz zu rechnen ist.



Hast Du neue Infos zu den Gewässer oder möchtest bestehende aktualisieren.
Bitte hier entlang ...